«Basel Blamage»

Jessica Glause (D)

In der Stadt

Kasernenplatz
Tickets kaufen

Basel Blamage ist eine dokumentarisch basierte
Tour durch Kleinbasel. Das Publikum begegnet –
auf dem Elektromobil oder zu Fuß - ganz
unterschiedlichen Protagonist_innen, die als
Experten der öffentlichen und privaten Blamage
von Ort zu Ort führen. Humorvoll vermischt sich
Biografisches und Fiktives zu einem thematischen
Parcours über Scham, Stolz & Respekt(losigkeit).
Seit Mai 2014 entwickelte die Regisseurin Jessica
Glause mit einer Gruppe Basler*innen das Projekt
Basel Blamage. Über was wird gesprochen und
über was schweigt man lieber? W o verlaufen die
Grenzen? Und wieso sagt man dauernd “Scheisse”,
spricht aber so gut wie nie über sie?

 

Scham ist uns unangenehm. Darüber spricht man
nicht. Und doch kennen wir sie alle: Das Herz klopft
schneller, der Blutdruck steigt. Schon spürt man die
Blicke der anderen. Und wir haben nur noch diesen
einen W unsch: es möge vorbei sein, nicht wahr sein,
was gerade passiert ist. Vversinken im Erdboden
möchte man. Aber das Gegenteil tritt ein: statt zu
verschwinden, laufen wir rot an und alles wird noch
viel, viel schlimmer. Im Moment der Scham fühlen wir
uns als Außenseiter – alle. Eine Spurensuche nach
Momenten, die wie uns schenken könnten, sollten,
müssten, aber nicht können. Vielleicht auch: zum
Glück.




Tickets CHF 15.- 

Credits

MIT
Mattia Cattelan, Marlise Ehrensperger, Boris Gass,
Martin Haug, Lua Leirner, Andres Leuschner,
Barbara Meyer, Beatrice Meyer,
Cornelia Schönenberger, Maria Müller.
KÜNSTLERISCHE LEITUNG Jessica Glause
AUSSTATTUNG Mai Gogishvili
KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Florian Stirnemann
ASSISTENZ Sam Mosimann